Drucken

50 Jahre Partnerschaft Neustadt - Mâcon!
38 gemeinsame Konzerte der Cantoria mit der Liedertafel! Was für ein Anlass zur Freude und zum Feiern!

Mit diesen Worten begann Karlheinz Nestle, langjähriger Chorobmann der Liedertafel und jetzt Ehrenmitglied, am 10. Juni 2006 seine Rede beim Empfang im Rathaus von Mâcon.

Der Neustadter  Chor hat mit seiner Konzertreise die Feierlichkeiten zum 50-jährigen Jubiläum der Städtepartnerschaft Neustadt  - Mâcon eröffnet.

Neben dem gemeinsamen Konzert mit dem Chor „Cantoria“ und den vielen persönlichen Begegnungen mit den französischen Freunden war der Empfang im Hotel de Ville einer der Höhepunkte dieser Feierlichkeiten. Karlheinz Nestle konnte in seiner Rede, die er zweisprachig hielt, auf persönliche Erfahrungen aus der Gründerzeit dieser Städtepartnerschaft zurückgreifen, war er doch zunächst als Pfadfinder und später als Liedertafel-Chorobmann einer der Mitbegründer und „Motoren“ der Jumelage. Mit inzwischen 38 gemeinsamen Konzerten und regelmäßigen gegenseitigen Besuchen dürfte diese Chorpartnerschaft bei allen heute bestehenden Kontakten zwischen Deutschen und Franzosen wohl einmalig sein. Verständlich der dringende Appell Nestles sowohl an die deutschen als auch an die französischen Mitsängerinnen und Mitsänger, diese Freundschaft zu pflegen und auf die nächste Generation zu übertragen.

Einen großen Anteil des Aufenthaltes in Mâcon nahmen gemeinsame Chorproben ein: galt es doch, innerhalb eines Tages nach der Ankunft die beiden Chöre zusammen zu fügen, um die bisher getrennt einstudierten Werke Samstagabend im Théâtre de Mâcon zur gelungenen Aufführung zu bringen. Auf dem Programm standen als „französiches“ Werk von Francis Poulenc das „Gloria“, und als „deutsches“ die Symphonie-Kantate „Lobgesang“ aus der Symphony Nr. 2 B-Dur op. 52 von Felix Mendelssohn-Bartholdy. Unter der Leitung des Dirigenten Pierre Saint-Sulpice spielte hierzu das Orchestre de Mâcon der École Nationale de Musique et de Danse. Beide Werke werden ebenfalls beim Gegenbesuch der „Cantoria Mâcon“ in Neustadt am 10. September um 11:00 Uhr im Saalbau als Matinée-Konzert aufgeführt, auch hier wie in Mâcon mit der bereits aus früheren Konzerten bei uns bekannten Solo-Sopranistin Konstanze Ruttloff.